Die Geschichte des Katzehuus Pratteln
ein Tierheim mit langer Tradition

Die Gründungsparteien
In den 50-er Jahren wird in Basel die Gesellschaft der Katzenfreunde Basel (GKB) gegründet. Der Verein bezweckt insbesondere den Schutz der Katzen, die Betreuung und Vermittlung von Findelkatzen, sowie die Einrichtung und Führung von Tierheimen.

1957 gründet Frau Lina Nathan-Rupp die Stiftung "Tierkrippe" mit Sitz in Pratteln. Ziel dieser Stiftung ist der Tierschutz im allgemeinen, vor allem jedoch die Gründung und Betrieb eines Tier- bzw. Katzenheimes.

Aus der Zusammenarbeit der beiden Parteien resultiert noch im selben Jahr die Gründung des heutigen KATZEHUUS PRATTELN.

Die Betreiberin
Betreiberin des Katzenheims ist die GKB, welcher auch Verena Pignataro bereits im Teenageralter angehört. Interessiert und engagiert wie sie ist, dauert es nicht lange bis sie in den Vorstand aufgenommen wird.

weiter >


Auszug aus der Original-Stiftungsurkunde von anno 1957.

So sah seinerzeit das Aussengehege des KATZEHUUS aus.

- Spendenkonto: 40-20065-1, GKB, 4000 Basel ©2007 BY Concepta...